… wer wird denn gleich in die Luft gehen?!

Egal ob explodieren oder Ärger in sich hineinfressen: sich das Ärger-Geschehen näher zu betrachten und Strategien für „weniger ärgern“ zu finden macht – zum Wohle der eigenen Gesundheit – auf jeden Fall Sinn. Dem Immunsystem ist es letztendlich gleichgültig, ob sich der Mensch zurecht ärgert oder nicht: Es ist auf jeden Fall belastet.

Dieser Workshop den Teilnehmenden die Möglichkeit viel über den Ärger und den eigenen Umgang mit dem Ärgern zu erfahren. Für ein entspanntes Miteinander und positive Stimmung im Team.

Inhalte:

  • Wechselwirkung: Anspannung und Ärger
  • Ärger als Energiequelle nutzen?
  • Langfristige und kurzfristige Strategien zur Ärger-Reduktion
  • Praktische Übungen

 

  • Dauer:
    3 Stunden