Das Autogene Training ist eine sehr effektive Selbstentspannungsmethode.

Autogenes Training (AT)

  • löst körperliche und seelisch / geistige Spannungen
  • hilft, stressbedingte Symptome zu mindern
  • stärkt die Konzentrationsfähigkeit
  • ist vielfach bewährt und in seiner Wirkung wissenschaftlich nachgewiesen
  • das „Abschalten-können“ wird unterstützt mit Hilfe der eigenen Vorstellungskraft wird ein angenehm tiefer Entspannungszustand erreicht

Wie wird das Autogene Training vermittelt?

Mit Hilfe von anschaulichen Erklärungen, Wahrnehmungsübungen und Hilfestellungen wird umfassend erklärt, wie das AT funktioniert. Mit diesem Wissen wird das AT dann von Anfang an selbständig, d.h. ohne verbale Anleitung von außen, praktiziert. Diese Selbstentspannungsmethode besteht aus acht aufeinander aufbauenden Übungen. In acht Einheiten, im Abstand von mindestens einer Woche, wird jeweils eine neue Übung erlernt. Dadurch steigert sich die Trainingszeit ganz allmählich von anfangs ca. 5 auf etwa 20 Minuten. Die einzelnen Übungen und die jeweils dazugehörigen Formeln werden individuell angepasst.
Um das AT optimal zu erlernen und möglichst gut im Alltag zu verankern, ist ein regelmäßiges, optimaler Weise tägliches Üben notwendig.

• in 8 x 90 Minuten wird aufbauend das Autogene Training vermittelt
• maximal 10 Teilnehmer / Teilnehmerinnen
• individuelles Anpassen der Formeln
• Integration des Trainings in den Alltag
• Tipps und Tricks zur aktiven Stressbewältigung
• ausführliche Kursunterlagen unterstützen das Training im Alltag
• Teilnahmebescheinigung
• Punkte für die Bonusprogramme der gesetzlichen Krankenkassen

 

Bei diesem Kurs handelt es sich um ein zertifiziertes Angebot zur Gesundheitsprävention.

  • Teilnehmenden-Feedback
    „Ich entspanne jetzt bewusst und vor allem dann, wann ich will.“
  • Teilnehmenden-Feedback
    „Die Trainerin geht immer auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein. Bravo! Ich wünsch mir bei jeder Lehrstoffvermittlung solche Lehrer.“
  • Teilnehmenden-Feedback
    „Ich kann jetzt viel schneller abschalten.“